Microbial Proteomics

Microbial Proteomics

Die Abteilung “Mikrobielle Proteomics”, geleitet durch D. Becher, konzentriert sich auf die Entwicklung, Etablierung und Optimierung von massenspektrometrischen Proteomics- Methoden. Modernste und hochentwickelte Massenspektrometer werden sowohl für die globale Untersuchung von Proteinexpressionsmustern also auch für die detaillierte Charakterisierung einzelner Proteine und Proteinkomplexe, einschließlich ihrer posttranslationalen Modifikationen, genutzt. Von besonderem Interesse ist dabei die globale relative und absolute Quantifizierung mikrobieller Proteome. Für die höchstsensitive absolute Quantifizierung von Proteinen werden vor allem zielgerichtete Methoden eingesetzt. Diese und weitere Methoden werden unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Forschungsschwerpunkte entwickelt und bei die Untersuchung infektionsrelevanter Bedingungen und metaproteomischer Fragestellungen angewendet.